Akupunktur

Akupunktur ist eine Therapieform mit Nadeln, die ihre Wurzeln im System der antiken chinesischen Medizin hat.

Die Akupunkturpunkte (Einstichpunkte) liegen über den gesamten Körper verteilt auf sogenannten Energiebahnen (Meridianen). In diesen Meridianen soll hier nach Ansicht der traditionellen chinesischen Medizin, die körpereigene Energie, das Qi (sprich: tschi) fließen. Fließt das sogenannte Qi (die Lebensenergie) harmonisch, ist der Mensch gesund. Schmerz und Krankheit lassen hingegen auf eine Harmonie-Störung um Qi-Fluss schließen. Das punktgenaue Setzten der feinen Akupunkturnadeln sendet stimulierende Impulse aus, die den gestörten Energiefluss korrigieren können.

Neben der klassischen Nadelakupunktur gibt es weitere Formen der Akupunktur, die nach dem selben Prinzip funktionieren, bei denen die Reizung der Akupunkturpunkte jedoch auf unterschiedliche Weise erfolgt.

Zur Anwendung kommen:
– Die Ohrakupunktur
– Die Elektroakupunktur
– Die Laserakupunktur
– Die Akupunktur durch Wärmereize (Moxibustion)

Die Akupunktur ist ein sehr nebenwirkungsarmes Verfahren. Um das Risiko für Infektionen gering zu halten und eine Übertragung von Infektionskrankheiten wie HIV oder Hepatitis zu vermeiden werden ausschließlich Einwegnadeln verwendet.

Jetzt Termin vereinbaren